Viel gegenseitiges Verständnis

Wir haben Montag morgen nach 2 Stunden bemerkt, unser Start wird ein Kunstwerk. Ihr alle habt Eure Gründe, warum Ihr gerade jetzt oder erst später, Montags zwischen 12 und 16 Uhr oder grundsätzlich nur Freitags kommen wollen. Und verständlicherweise möchten Ihr alle zu Eurem gewohnten Behandler.

Uns ist klar, das wir momentan alle Zwänge haben, die wir sonst nicht haben. Die Kitas und Schulen sind zu, viele Arbeitgeber organisieren genau wie wir den Start, alle sind ungeduldig, wollen wieder ihr normales Leben zurück und wir haben diesen Ausnahmezustand alle satt.

Bitte gebt uns etwas Zeit. Wir haben genau die gleichen Probleme und versuchen mit Hochdruck und ganz viel persönlichem Einsatz alles wieder so organisieren, wie Ihr es kennt. Unsere MitarbeiterInnen sind natürlich auch nicht so frei verfügbar, wie wir sie jetzt bräuchten. Wieviele Patienten täglich in die Praxis kommen ist nach den ersten vier Stunden wirklich nicht abzuschätzen. Es wird sich normalisieren, wir werden mehr Planungssicherheit bekommen und dann wird es für uns einfacher den Bedarf zu erkennen und zu bedienen.

Wenn wir gegenseitiges Verständnis und etwas Geduld aufbringen sollte der Wiedereintritt in unser normales Praxisleben auch nicht zu anstrengend werden. Selbstverständlich arbeiten wir alle in der Praxis sehr hart dafür, dass Ihr Eure Praxis DG bald wieder so vorfinden, wie Ihr sie kennt und mögt.

Vielen Dank, herzlichst Eure Praxis DG

Schreibe einen Kommentar